Start » Deutschland » Der Modesommer 2018 – das sind die 5 wichtigsten Trends

Der Modesommer 2018 – das sind die 5 wichtigsten Trends

Regelmäßig wird für die Berliner Fashion Week, die auch als Berliner Modewoche bezeichnet wird, der rote Teppich ausgelegt, wenn es die internationale Modeszene in die Hauptstadt zieht. Die erste Berlin Fashionweek 2018 fand bereits vom 16. bis 19. Januar statt, bei der die Modemacher antizyklisch die Highlights ihrer Sommerkollektionen präsentierten. Die zweite Fashionweek geht vom 03. bis 07. Juli 2018 und wird die modischen Trends für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 zeigen. Ob die Teppichreinigung Berlin vorher die roten Teppiche und die der Laufstege auf Vordermann bringen wird, das kann niemand beantworten. Was jedoch beantwortet werden kann, ist, was die Modewelt in diesem Sommer erwartet.

Langeweile gibt es in diesem Sommer nicht

Eines kann gleich vorweg gesagt werden: In Sachen Mode wird es in diesem Modesommer garantiert nicht langweilig. Für die nötige Portion Fashion-Extravaganz sorgen neue sowie altbekannte Trends. Das geht vom glitzernden Pailettenlook bis hin zu Statement-Streifen – kurz gesagt es ist einfach alles dabei, was die Fashionista stilsicher durch die Saison begleitet.

Denn Hand aufs Herz, wer schafft sich schon gern in jeder Saison eine komplett neue Garderobe an, nur weil es den Modeschöpfern in den Kopf gekommen ist, neue Modetrend zu entwerfen. Am Ende ist es dann doch ein Mix, der aus den Lieblingsstücken des vergangenen Modejahres und den modischen Neuanschaffungen entsteht. Hier einmal eine kurze Trendübersicht:

Muster: Trend 1

Ein großes Thema sind auch in dieser Saison wieder die Muster. Allerdings sind diese nicht so wild und viel klarer als in der Frühjahr/Sommer-Saison 2017. Nicht so wild heißt, dass in einem Print nicht mehr gefühlte 100 verschiedene Farben auftauchen, sondern hier wird eine unifarbene Grundfläche genutzt, die in die Muster Ruhe bringt. Was die Muster angeht, so sind diese auch in diesem Jahr äußerst vielfältig.

Farben: Trend 2

Die Trend-Farben sind Farben wie Rosa und Gelb! Einfach toll, Farben wie Mango-Sorbet oder Himbeerjoghurt. Diese Farben haben uns schon den Sommer vor wenigen Saisons versüßt und geben sich in diesem Sommer wieder die Ehre die Kleiderschränke mit Farbe zu füllen. Dabei ziehen sich die Schattierungen von pastellig bis hin zu intensiv. Die Mode-Fans die sich diese Töne bereits vor ein paar Jahren zugelegt haben und sich nicht von ihnen trennen konnten, profitieren nun davon. Was neu ist, ist, dass die Farben in dieser Saison gern von Kopf bis Fuß, im Komplett-Look gestylt werden. Der einzige Kontrapunkt sind die Schuhe.

Kleider & Overalls: Trend 3

Die Sommerzeit ist auch in dieser Saison wieder Kleiderzeit! Trendige Druckkleider sorgen für einen echten Wow-Effekt. Dabei spielt es keine Rolle ob im Ethno-Look, im Allover-Blumenprint, als Mini- oder Maxivariante, als Badeau- oder Neckholderkleid. Mit den aktuellen Kleidern kann der Urlaub im luftigen Strandkleid ebenso genossen werden, wie die bevorstehende Gartenparty im Party- oder Blusenkleid. Aber auch mit einem Cocktail- oder Etuikleid kann ein beeindruckender Auftritt hingelegt werden. Wer es mehr lässig mag, der greift zum Jeans- oder Shirtkleid.

Immer toll aussehen und Modebewusstsein zeigen, das ist mit den trendigen Overalls möglich. Zudem haben die angesagten Einteiler einen großen Vorteil: Das Outfit ist sofort komplett.

Jeans: Trend 4

Die Jeans wurde in den 1870er Jahren geboren und das sie Jahrzehnte später zu einem absoluten Fashion-Highlight wurde und zu einem absoluten Must-have, das hätte sie sich zu dem Zeitpunkt nicht gedacht. Das geliebte All-time-Basic wird niemals oll und wird ständig von den Designern und Modeschöpfern neu erfunden.

In diesem Sommer sind vor allem weiße Jeans neben der „normalen“ blauen angesagt. Egel ob als kurze oder locker sitzende Jeanshose, Latzhose oder Jeggins. Auch „in“ ist Jeans von kopf bis Fuß.

Trend 5: Röcke & Hosen

Bei den Röcken ist dieses Jahr alles angesagt, was gefällt: Kurz, lang, einfarbig oder im Allover-Design. Dabei kann die Wahl auf den bequemen Jerseyrock fallen oder den eleganten Stiftschnitt für das Business-Outfit. Auch Stufen, Falten und Wickeltechnik ist angesagt.

In diesem Sommer heißt es Bein zeigen, mit luftigen Shorts, farbenfrohen Bermudas oder Hotpants. Wenn der Sommer noch ein wenig auf sich warten lässt, dann sind die Caprihosen, hellen Chinos oder die angesagten und superbequemen Haremshosen das perfekte Outfit für einen angenehmen Übergang.

Schicke Accessoires und Taschen

Es gibt kein perfektes Sommeroutfit ohne die passenden Accessoires. Unter den Sommertrends 2018 ist die Sonnenbrille ein absolutes Must-have. Von den namhaften Herstellern wird eine riesige Auswahl von angesagten Retro-Klassikern über extravagante Cat-Eye-Modelle bis hin zur kreisrunden Hippie-Variante präsentiert. Ergänzt wird das sommerliche Styling durch dünne Schals und Tücher. Mit schicken Gürteln können in Farben der Saison tollen Highlights setzen. Für einen coolen Look sorgen indes Strohhüte und das nicht nur am Strand, während passender Schmuck für schimmernde Effekte sorgt.

Die angesagten Korb-, Bast- und Flechttaschen lassen vermuten, dass es zum Strand oder ins Freibad geht – oder aber auf einer Shoppingtour, um sich mit weiteren schicken Sommertrends einzudecken.

Die Schuhe – sie sind der Hinweis auf den Sommer

Der Sommer kann am ehesten durch die Schuhe erkannt werden. Die Füße stecken in luftigen Sommerschuhen oder Sandalen, sobald es die Temperaturen zulassen. Dass die warme Jahreszeit eingetroffen sind, zeigen die immer trendigen Zehentrenner, ebenso wie Plateau- und Keilabsätze, Lederriemchen, bequeme Clocks, Espadrille oder Ballerinas.

Hier nachlesen ...

Trends aus Italien: Mode-Aktien sind auf dem Vormarsch

Von Krise ist in der italienischen Modebranche keineswegs etwas zu spüren. Sondern ganz im Gegenteil, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.