Start » Deutschland » Paris Fashion Week: Berlin Showroom zum zweiten Mal mit dabei

Paris Fashion Week: Berlin Showroom zum zweiten Mal mit dabei

Der erste Showroom von Berliner Modelabels bei der Paris Fashion Week im März 2013 war ein Erfolg. Mehr als 20 Berliner Modelabels – von international etablierten Marken bis hin zu Newcomern – präsentierten ihre Kollektionen vor internationalen Einkäufern und Pressevertretern im Marais-Viertel. Bei der nächsten Paris Fashion Week, die vom 24. September bis 2. Oktober 2013 stattfindet, geht der Multibrand-Showroom in die zweite Runde. Dieses Mal werden wieder 23 Labels mit dabei sein. Der Berlin Showroom wird maßgeblich vom Land Berlin finanziert.

Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung: „Die Paris Fashion Week gilt weltweit als Tor der Modelabels zu vielen neuen Märkten. Mit dem Showroom-Konzept des Landes Berlin können über 20 Modelabels von den gemeinschaftlichen Präsentationen profitieren und sich vor der internationalen Modewelt präsentieren. Die Mischung aus etablierten Labels und aufstrebenden Newcomern in guter Atmosphäre machen den Berlin Showroom zu einer wichtigen Anlaufstelle der Szene in Paris. Hier wirbt Berlin für sich als Hauptstadt der Kreativität und Innovationen.“

Diese Berliner Modelabels werden dieses Mal ihre Kollektionen präsentieren:

  • Achtland | Antonia Goy | Blaenk | Blame | Bobby Kolade
  • Boessert/Schorn I Concis | Dawid Tomaszewski | DSTM
  • Franziska Michael | Gretchen | Hien Le | Isabell de Hillerin | Issever Bahri
  • Karlotta Wilde | Maiami | Michael Sontag | Perret Schaad | Pugnat
  • Schmidttakahashi | Starstyling | Très Bonjour | Vonschwanenflügelpupke

Hier nachlesen ...

Funktionsunterwäsche kann unangenehme Schweißflecken verhindern

Mode ist mehr als nur Kleidung. Sie ist für Menschen auch eine Möglichkeit, sich auszudrücken …

Trends aus Italien: Mode-Aktien sind auf dem Vormarsch

Von Krise ist in der italienischen Modebranche keineswegs etwas zu spüren. Sondern ganz im Gegenteil, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.