Start » Amerika » Faszination: Victoria’s Secret

Faszination: Victoria’s Secret

Bekannt wurde der Name Victoria’s Secret, weil es hier hauptsächlich um die Unterwäsche der Frau geht. Ihr Begründer, Roy Raymond, hat diese Firma 1977 gegründet. Er kam auf die Idee, als er mit seiner Frau auf einer Shopping Tour war, und sie sich Unterwäsche kaufen wollte. In die Geschäfte wollte er nicht mit hinein, weil er sich genierte.
Raymond wusste aber, dass es außer ihm auch noch andere Männer gab, die ihren Frauen auch mal Dessous schenken wollten, sich aber wie er nicht trauten, solch ein Geschäft zu betreten. So beschloss er, Einkaufsmöglichkeiten zu schaffen, in denen Männer in angenehmer Atmosphäre einkaufen konnten.

Man will nicht auffallen

Roy Raymond, mietete Läden an, die er so umbaute, dass man von draußen nicht sehen konnte, wer gerade drinnen einkaufte. Dieses war eine so gute Idee, dass er schon nach 3 Monaten damit anfangen konnte, Kataloge für Dessous zu verschicken. Schnell kamen weitere Produkte hinzu, wie zum Beispiel Nachtwäsche, Badebekleidung, Schuhe und Kosmetik. Der Jahresumsatz wurde auf 5,6 Milliarden US Dollar geschätzt.

1982 verkaufte Raymond sein Imperium und die Rechte an Limited Brand, die den Umsatz bis heute noch einmal verdoppelten. Seit 2001 läuft einmal jährlich die Modenschau von Victoria’s Secret im US-Fernsehen.

Weltweit bekannte Models führen durch die Show, und laufen natürlich auch auf dem Catwalk mit. Unter ihnen auch das deutsche Fräulein Wunder, Heidi Klum. Einen großen Erkennungswert hat die Mode dadurch, dass die meisten Models zu ihren Dessous Flügel tragen, darum nennt man sie auch Engelchen.

Die Marke „Victoria’s Secret“ wird mittlerweile auf der ganzen Welt vertrieben, und sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch der Internet-Verkauf boomt, wie kaum der einer anderen Marke. Natürlich sind die Stücke von Victoria’s Secret immer ein wenig teurer als die von der Stange, aber dafür hat man vorzügliche Qualität in den Händen und auf dem Körper. Dafür greift Frau auch mal gerne etwas tiefer in die Tasche, oder sie lässt sich die schicke Unterwäsche schenken. Wenn sie schlau ist.

© FashionStock – Fotolia.com

Hier nachlesen ...

Funktionsunterwäsche kann unangenehme Schweißflecken verhindern

Mode ist mehr als nur Kleidung. Sie ist für Menschen auch eine Möglichkeit, sich auszudrücken …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.