Victoria Beckham – weiche Silhouetten und geradlinige Schnitte


In der Trendmetropole Amerikas präsentiert die britische Designerin und Fußballer-Gattin Victoria Beckham im Rahmen der New York Fashion Week unter den strengen Augen der Modepäpstin Anna Wintour und ihres Ehemannes David Beckham ihre aktuellen Entwürfe für die Saison Frühjahr/Sommer 2015. Weniger kantige Designs als gewohnt und sandtonfarbene-Kreationen mit einem gewissen Safari-Chic eröffnen die Runway-Show. Cut-Outs an den Schultern und breite, in die Teile eingearbeitete Gürtel mit auffälligen Lederschnallen setzten aufregende, urbane Akzente. Jute-Entwürfe in Erdfarben mit großen, aufgesetzten Taschen geben der Kollektion einen, für Victoria Beckham eher ungewöhnlich, naturverbundenen Touch.

Weiße und schwarze Details setzten wie schon in Ihren vorherigen Kollektionen, gekonnt gradlinige Kontraste. Die scharfen Schnitte aus der Anfangszeit des 2008 gegründeten Labels wurden aufgeweicht. Weiche, feminine Silhouetten begleiten die Victoria Beckham-Frau durch den nächsten Sommer. Trotz einer entspannten Eleganz verliert die Designerin nie die DNA ihrer Marke aus den Augen und schneidert weiterhin figurbetonte, sleeke Entwürfe, die eine zeitlose Eleganz ausstrahlen. Die kantigen Taschen aus glänzendem Krokoleder sind ein absolutes Must-Have in der nächsten Saison und stammen zusammen mit den flachen Schuhen mit Blumenmuster das Erste Mal auch aus dem Hause Beckham. Verspieltes Blumenmuster ist der perfekte Gegenspieler zu den reduzierten Silhouetten und rundet den eleganten Understatement-Look mit einem floralen Finale frühlingshaft ab.

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.