Erst die Accessoires machen ein Outfit komplett

Accessoires
Legt man Wert auf ein vollständiges und geschmackvolles Outfit, dürfen auf keinen Fall die Accessoires vergessen werden. Das weiß jeder, der sich auch nur ein bisschen für Mode interessiert. Auch einem noch so schlichten Outfit kann mit einer schicken Kette, einer eleganten Handtasche oder einem Gürtel das gewisse Etwas verliehen werden. Für ein gelungenes Ergebnis müssen jedoch ein paar Dinge bedacht werden, denn die Accessoires sollen das Outfit schließlich geschickt unterstreichen und dem Träger schmeicheln.

Zudem bieten sie uns die Möglichkeit bestimmte Teile unseres Körpers dezent zu betonen, oder auch unauffällig zu kaschieren. Wichtig bei allen Accessoires ist, dass sie farblich und stilmäßig mit der Kleidung harmonieren. Eine weitere Regel, die zu beachten ist: „Weniger ist oft mehr“. Es wird eher zu einigen passend ausgewählten Stücken geraten, als ein übertriebenes Umhängen von Schmuck, welches unpassend und zu üppig wirken kann. Möchte man mit dem aktuellen Trend gehen, muss man sich natürlich regelmäßig auf dem Laufenden halten, denn Kombinationen, die vor einiger Zeit vielleicht noch ein „faux pas“ waren, sind nun im Trend. Zuletzt trug man Schlaghosen in den 70ern, doch seit letztem Jahr finden sie sich auch hier wieder in den Läden.

Ein erster wichtiger Aspekt ist der Schmuck. Der Schmuck sollte nicht vom Outfit ablenken, sondern es gekonnt in seiner Wirkung unterstützen. Daher sind große, opulente Ketten, Armbänder oder Ohrringe gar nicht unbedingt nötig. Trägt man schon ein schickes Kleid, reicht oft eine filigrane Kette und passende Ohrringe oder ein Armband. Trägt man jedoch ein schlicht geschnittenes Oberteil in einer dezenten Farbe, darf es ruhig eine etwas auffälligere Kette sein, die einen Akzent setzt. Des Weiteren ist eine Uhr nicht nur ein schickes Accessoire, sondern auch noch praktisch. Eine umfangreiche Auswahl finden Sie beispielsweise auf shop-juweilier.de.

Ein weiteres Accessoire ist der Gürtel. Die einen sagen, wenn eine Hose Schlaufen für einen Gürtel besitzt, gehört auch einer hinein. Andere sehen dies nicht als notwendig. Auf jeden Fall sollte der Gürtel, wie auch alle anderen Accessoires, zum Rest des Outfits passen. So sollte er mit dem Material und der Farbe der Schuhe und der Handtasche harmonieren. Zu unterschätzen ist auch seine Wirkung nicht. Ein Taillengürtel kann eine gute Möglichkeit sein weibliche Kurven zu betonen, ohne sie unvorteilhaft wirken zu lassen. Auch kann ein Gürtel ein ansonsten eher unauffälliges Ensemble aus Pullover und Hose modisch aufwerten.

In Sachen Herrenaccessoires gibt es zwar nicht die erhebliche Auswahl wie bei den Frauen, jedoch spielen sie auch hier eine wichtige Rolle. Das Hauptaccessoire ist die Uhr. Für sie gilt gleiches wie bei den Frauen: Form, Farbe und Material sollten auch hier mit der restlichen Kleidung zusammenpassen. Des Weiteren kann mit einer Brille einiges an Wirkung erzielt werden. So erweckt eine auffällige Farbe oder Form den Anschein nach Ausgefallenheit, während die schlichte eckige Variante eher klassisch ist.

Hier nachlesen ...

Längs- und Querstreifen 2016 – wie werden sie richtig getragen?

In der kommenden Saison werden sie wieder da sein – die klassischen Streifen. Viele Modelabels …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.